Energetische Gebäudesanierung rechnet sich

Je höher die Energiepreise steigen, desto mehr lohnt sich für den Hausbesitzer eine energiesparende Sanierung seines Hauses. Dadurch können bis zu 85 Prozent der Energiekosten eingespart werden. Gut für Haus und Klima.


Hören Sie dazu einen Audiobeitrag der dena (Deutsche Energie-Agentur)

Wie viele Arten gibt es, ein Fenster zu öffnen?

Wer sich einmal damit beschäftigt, stellt schnell fest: Es sind erstaunlich viele! Drehen oder kippen, den Flügel nach drinnen oder nach draußen öffnen, schieben oder abstellen, schwingen oder wenden …
Parkett ist langlebig

Gutes Parkett hat viele Leben

Parkett ist ein dauerhafter Bodenbelag mit langer Lebensdauer. Ist die Oberfläche eines Parkettbodens nach jahrelangem Gebrauch stumpf und matt geworden, lässt sie sich ganz einfach wiederbeleben. Parkett ist der einzige Bodenbelag, der je nach Stärke der Laufschicht sogar mehrmals total renoviert werden kann.

Wohnen unterm Dach - machen Sie es sich gemütlich!

Der Dachraum gilt bei vielen als der beliebteste Platz im Haus, denn unter dem Dach zu wohnen verspricht eine ganz eigene Atmosphäre ... Sie haben in Ihrem Haus einen Dachboden, der nicht als Wohnraum genutzt wird?
Holzmöbel

"Homing" - Stilvoll wohnen

„Homing“ heißt der Trend, der das Zuhause zu einem beliebten Treffpunkt macht – sei es zum gemeinsamen Kochen, zum Spieleabend oder zur Unterhaltung in netter Runde.

Holzmöbel begeistern durch ihr lebendiges Material und ihre hochwertige Ausstrahlung. Besonders im Trend liegen derzeit naturbelassene Oberflächen, bei denen die natürliche Maserung und Farbe der verschiedenen Holzarten besonders gut zur Geltung kommen.

Energiespartipp: Wertvolle Energie nicht im Keller verheizen

Wer sich im Erdgeschoss seines Eigenheims über kalte Füße ärgert, sollte einen Blick auf die Kellerdecke werfen. Ist sie ungedämmt, entweicht die Wärme aus den darüber liegenden, beheizten Wohnräumen über den fehlenden Wärmeschutz des Bodens. In etlichen Kellerräumen geht außerdem viel Energie über unzureichend gedämmte Heizungsrohre, Warmwasserleitungen und Armaturen an Wänden und Decken verloren. Das Resultat ist eine hohe Heizkostenrechnung.